SBB | Judith Renevey, Leitung Diversity & Inclusion , 02/2019

Im Sommer 2018 wurde bei der SBB mit „D&I für Führungsteams“ ein neuartiges Format im Sinne eines ganzheitlichen D&I Ansatzes erfolgreich eingeführt. Die Co-Konzeption mit UngleichBesser hat sich dabei sehr bewährt. Ausgehend von einem Train-the-Trainer mit ausführlichen Befähigungsunterlagen für die TrainerInnen wurde ein als Prozess gestaltetes Angebot mit halbtägigem Training entwickelt, das sich besonders durch die Anknüpfung an aktuelle Themen unserer Bereiche auszeichnet und den spezifischen Beitrag von D&I zur deren Zielerreichung aufzeigt.